Sport ist derzeit nicht möglich, also kommt der Sport nach Hause. Der TuS Fleestedt will seinen Mitgliedern auch weiter Sport anbieten. Unter 'TuS Fleestedt TV' hat der Verein einen eigenen Youtube-Kanal eingerichtet, auf dem Übungsleiter und Trainer des Vereins in kurzen Videoclips Übungen anbieten, die zu Hause ausgeführt werden können.


In Folge 1 startet Daniel Wöltge, Trainer der C-Juniorinnen des TuS, mit einer Übung zum Ballgefühl. Nach einer kurzen Einleitung werden die Zuseher animiert, die Übung nachzumachen. Wer will, der kann das Ergebnis auf den Socialmedia-Seiten des Vereins posten oder einfach dem eigenen Trainer schicken.

"In dieser außergewöhnlichen Situation wollen wir mit unseren Sportlerinnen und Sportlern im Kontakt bleiben", erläutert TuS-Pressewart Ulrich Vergin die Idee von 'TuS Fleestedt TV'. "Wenn wir uns schon nicht beim Training sehen können, dann wollen wir wenigstens so getrennt, aber doch zusammen trainieren". Zunächst sind drei Folgen von 'TuS Fleestedt TV' mit Übungen aus dem Fußball fertig, die in den nächsten Tagen auf dem Youtube-Kanal freigegeben werden sollen. "Wir hoffen, auch aus anderen Sparten Übungen anbieten zu können, etwa aus dem Fitnessbereich, vielleicht auch vom Tanzen oder Volleyball", so Vergin weiter.

Hier geht es zum Training@home Folge 1: