Berichte vom Volleyball

 

Der Sportbetrieb beim TuS Fleestedt wir noch immer überwiegend durch ehrenamtliches Engagement getragen. Rund 100 Übungsleiter, Trainer und Betreuer sorgen in Fleestedt dafür, dass die derzeit rund 1750 Mitglieder ihren Sport ausüben können. Allein in 350 Jungen und Mädchen spielen Fußball im TuS, der auch in der kommenden Saison mit 21 Teams die traditionell größte Jugendfußballabteilung in Seevetal unterhält. Für vorbildliche Jugendarbeit wurde die Tischtennissparte des TuS kürzlich auf dem Verbandstag des Tischtennis-Kreisverbandes Harburg mit der Werner-Mohr-Plakette ausgezeichnet. Daneben üben im TuS weit über 100 Kinder im Kindersport, Tanzen, Ballett und Kickfit.

Volleyball für Jugendliche

Baggern im Sportzentrum? Nein, die Halle ist fertig. Aber seit Oktober 2016 trainiert dort jeden Donnerstag von 17-19 Uhr die Volleyballjugend des TuS Fleestedt. Jugendliche zwischen 11 und 18 Jahren pritschen und baggern, was Zeug und Volleyballnetz halten.

Mittlerweile beginnen wir, richtig zu spielen. Wir alle haben bei NULL angefangen und mussten erst mal kräftig Technik üben. Nach wie vor gilt beim Training: erst die Technik, dann der Spaß. Aber der kommt sicher nie zu kurz, denn nur mit Übung durch das Spielen wird die Technik immer besser.

Aufschlag

Baggern, Pritschen, Aufschlag - Volleyball gibt es jetzt auch für Jugendliche im TuS Fleestedt. Unter Anleitung von Bianka Stapelfeld ist die neue Gruppe, die für Jugendliche ab 12 Jahren geeignet ist, gestartet.