Packendes Tischtennis wurde am Samstag im Sportzentrum Seevetal geboten. Mit dem erstmöglichen Termin starteten die Sportler mit den Vereinsmeisterschaften des TuS Fleestedt ins neue Jahr. 39 Teilnehmer konnte Turnierleiter Jens Werner begrüßen.
Gespielt wurde in jeweils zwei Gruppen je Leistungsklasse, die beiden Bestplatzierten trafen dann im Halbfinale aufeinander. Die Entscheidung über die TuS-Meisterschaft fiel anschließend im Finalspiel. Die Einteilung der Leistungsklassen erfolgte entsprechend der QTTR-Punkteliste des Tischtennisverbandes.
 
In der offenen Klasse ab 1400 QTTR-Punkte gewann Vitus Heins das Finale mit 3:3 Sätzen gegen Hermann Gurshchenko. Beide spielen mit dem 1. Jugendteam des TuS Fleestedt in der Niedersachsenliga.
In der 2. Leistungsklasse (900-1400 QTTR-Punkte) setzte sich im Finale Bernd Helms gegen Son Le durch. Den dritten Platz teilen sich die beiden 13jährigen Spieler Lennard Schlotmann und Gabriel Lechel.
Die Vereinsmeisterschaft in der 3. Leistungsklasse bis 900 QTTR-Punkte gewann Till Schreiber, Platz 2 belegte Philipp Gröning.
Bei den Hobbyspielern (Spieler ohne QTTR-Wertungen) setzte sich Oleg Dupko im Finale mit 3:0 Sätzen gegen Burkhard Skalilks durch.
 
Tischtennis-Obfrau Susanne Frobel-Werner freute sich über das hohe Leistungsniveau an diesem Turniertag, wobei auch der Spaß für die Teilnehmer nicht zu kurz kam.