Mit der Qualifikation für das niedersächsische Landesranglistenturnier in der Altersklasse bis 15 Jahre hatte Linus Stieler bereits etwas erreicht, was vorher noch keinem TT-Nachwuchsspieler des TuS Fleestedt vorher gelungen war. In Oyten bei Bremen trafen sich die besten Spieler:innen der Jugend 11 und 15, und mittendrin ein hochmotivierter Linus, der sich einiges vorgenommen hatte. Die Veranstaltung ging über zwei Tage und die 12 Teilnehmer J15 spielten im System Jeder gegen Jeden den Sieger aus, der sich für das Top 48 Turnier des Bundes qualifizieren würde.

Mit einer Bilanz von 7:4 Spielen und dem 5. Platz hat Linus hervorragend abgeschnitten und war damit bester Spieler aus dem Bezirk Lüneburg. Dabei unterlag er dem späteren Sieger Maris Miethe aus dem Bezirk Hannover nur knapp in fünf Sätzen (5:11, 11:13, 11:8, 11:8 und 7:11).

Insgesamt ein weiterer toller Erfolg des TT-Nachwuchs-Asses des TuS Fleestedt an zwei mental und physisch anspruchsvollen Tagen.
Ein kleiner Wehrmutstropfen aus Vereinssicht: Gabriel Lechel musste seine Teilnahme bei den Jungen 13 in Salzgitter krankheitsbedingt absagen. Aber sowohl Linus als auch Gabriel sind bereits für die Bezirksmeisterschaften am 12./13. November in Drochtersen qualifiziert und werden sich dort auf Titelkurs begeben.
Text/Foto: S. Frobel-Werner