IMG 20200827 084733 654
Erste Baumaßnahme auf dem Nordplatz (Foto U. Vergin)

Am Montag haben endlich die Arbeiten zur Sanierung des Nordplatzes im Sportzentrum Seevetal begonnen. Seit Eröffnung des Sportzentrums vor vier Jahren funktioniert die Entwässerung des Platzes nicht, so dass er bei feuchter Witterung immer wieder unter Wasser steht. Nach den Regenfällen am Dienstag konnte man das auch wieder sehen.

Nach mehreren Versuchen in den Vorjahren, das Problem durch Nacharbeiten zu lösen, soll nunmehr der Unterbau des Platzes neu erstellt werden. Wer allerdings großräumige Arbeiten erwartet hatte, wird zunächst enttäuscht sein. Zunächst wurde der Boden nur auf einem kleinen Teilstück abgetragen.

FB IMG 1598510804766
Wasser auf dem Nordplatz nach den Regenfällen am Dienstag (FOTO: U. Vergin)

Für den Sport steht der Platz auskunftsgemäß bis März 2021 nicht zur Verfügung. Damit er zum Start der Rückrunde im Frühjahr bespielbar ist, wird die Zeit inzwischen knapp. Die Wachstumsperiode für den neuen Rasen endet bald und beginnt erfahrungsgemäß im Frühjahr erst Ende März. Wir sind gespannt, wie dieses Problem gelöst wird.

Bis dahin müssen die 28 Fußballteams des TuS mit dem Südplatz und dem Schulsportplatz am Osterkamp auskommen. Zudem gibt es dienstags und donnerstags zusätzliche Trainingszeiten am Peperdieksberg in Hittfeld. Da es dort allerdings keine Ausleuchtung des Platzes gibt, können die mit der vorrückenden Dunkelheit ab Oktober nur eingeschränkt genutzt werden. Gleichwohl sollen allen Teams weiterhin zwei Trainingseinheiten je Woche angeboten werden.