Eine starken Auftritt hatten die C-Juniorinnen des TuS am Samstag beim Elbmarsch-Girls-Cup in Marschacht. In den vier Spielen der Vorrunde gaben die Fleestedterinnen keinen einzigen Punkt ab und erreichten als Gruppen-Erste die Halbfinale. Dabei ging es nicht nur gegen die Nachbarinnen aus dem Rosengarten und gegen Elbmarsch, auch gegen die Vier- und Marschlande setzte sich das Team durch und gewann auch gegen das sehr starke Team Brietlingen II.

Im Halbfinale trafen die Mädchen dann auf das Team Brietlingen I. Nach anstrengenden 10 Minuten mit Vollbande blieb das Spiel jedoch torlos. Also 9-Meter-Schießen mit drei Spielerinnen. In einer sehr angespannten Situation behielten beide Torhüterinnen die Nerven und ihre Tore sauber. Also 4. Runde, wieder 0 zu 0. Auch in der 5. Runde blieben unsere Girls torlos, die Spielerin aus Brietlingen hatte etwas mehr Glück und konnte den Ball hineinschieben: also leider nur das 'kleine' Finale für Fleestedt.

Hier trafen wir dann wieder auf die Mädels aus Brietlingen II. Die spielten diesmal deutlich aggressiver als in der Vorrunde, so dass das Spiel ausgeglichener war. Geschenkt wurde sich nichts. Nach sechs Minuten dann die spielentscheidende Szene: nach einem Freistoß von der Mittellinie für Brietlingen konnten sie im Nachschuss den Ball im Fleestedter Netz versenken. Mit kraftvollen Angriffen versuchten anschließend die RedGirls aus Fleestedt das Spiel nochmal zu drehen, aber die Zeit reichte leider nicht mehr und so blieb nur der undankbare vierte Platz nach einer überaus starken Teamleistung.

Das Trainerteam um Daniel und Richard war daher mehr als zufrieden. Jetzt freuen sich alle darauf, dass es bald wieder raus auf den Rasen geht. Weiter so!

#FitinFleestedt #RedGirlsFleestedt #SportzentrumSeevetal