Am Freitag überraschten Markus und Torsten, die Trainer der U18-Fußballer, ihr Team mit Kickboxen. Statt des üblichen Warmups nahmen die Jungs am Training der KICKBOXER im TuS mit Coach Patrick Behrendt teil. Und der nahm keine Rücksicht, er forderte alles. Schon die ersten 30 Minuten, die dem Aufwärmen und der Mobilisation gewidmet waren, forderten alles von den Kickern. Während beim FUSSBALL vornehmlich die Beine gefordert werden, sind beim KICKBOXEN praktisch alle Muskelgruppen gefordert. Und dabei geht es nicht nur um Kraft und Ausdauer, sondern auch um Beweglichkeit.

Im technischen Teil des Trainings konnten die Gäste dann Kombinationen von Hand- und Fußtechniken ausprobieren. Nach 75 Minuten intensiven Trainings wähnten sich einige schon am Ziel, nur um zu erfahren, dass auch KICKBOXEN im TuS freitags immer über 90 Minuten geht. Uns so galt die letzte Viertelstunde dem Krafttraining; diesmal hatte sich Patrick einige Übungen speziell für die Bauchmuskulatur einfallen lassen.

Nach 90 Minuten fiel das Urteil dann durchwachsen aus. Während viele Kicker gut mitzogen und - trotz der ungewohnten, intensiven Anstrengung - sichtlich Spaß hatten, war das Workout für einige auch eine Grenzerfahrung.

In jedem Fall wurde die individuelle Fitness sicher bei allen verbessert. KICKFIT und auch KICKBOXEN ergänzen die Ballsportarten hervorragend beim Training von Kraft, Ausdauer und Beweglichkeit.

Wer es selbst einmal ausprobieren will, der kann das immer freitags ab 18.15 Uhr im Sportzentrum Seevetal tun.

#FitinFleestedt #FleestedtReds #SportzentrumSeevetal