Berichte vom Fußball

 

Wir haben die Saison in Rosengarten begonnen und heute dort mit den letzten Punktspiel beendet: mit einem fairen 1:1 !
Den etwas unglücklichen Rückstand gleich nach der Pause bei einem Wooling vor unserem Strafraum konnte Lina in der 48. Minute ausgleichen. Insgesamt hatte unsere Abwehr deutlich mehr zu tun, hat das aber auch gut gelöst. Unser Angriff war heute eher etwas zurückhaltend. Da merkt man offenbar die doch sehr intensive Rückrunde.

Am Wochenende heißt es Daumen drücken für Deutschland: nicht nur am Sonntag in Moskau, sondern auch für die E-Juniorinnen des TuS, die bei der Mini-WM in Bremen die Deutschland-Farben zugelost bekommen haben.

Wir sind gestern Abend mit den Jungs ein Spieltag vor Saisonende Kreismeister geworden...
Das Team hat es richtig toll gefeiert und zur Belohnung gab es ein gemeinsames Essen bei McDonald's...
Die Jungs haben sich die Meisterschaft richtig verdient weil sie mit einem starken Kombinationsfußball und gutem Defensiv-Verhalten den anderen Teams keine Chance gelassen haben...
Mit aktuell 49 Punkten und 120:17 Toren ein toller Erfolg.

„Mit 28 Punkten und dem siebten Platz haben sich die Frauen des TuS Fleestedt im ersten Jahr nach dem Aufstieg in Landesliga gut behauptet“, ist Petra Schneemann, Obfrau für Frauen- und Mädchenfußball im TuS und bisherige Trainerin des Frauenteams sich sicher. „Jetzt ist es an der Zeit, den nächsten Schritt zu machen“.

Mit einem jungen Trainerteam wird der Fußball-Kreisligist TuS Fleestedt in die neue Saison starten. Andre Sahling übernimmt den Trainerjob vom bisherigen Coach Andreas Kühner, der nach Jahren seine Tätigkeit beim TuS beendet. Der  31-jährige Sahling kehrt damit nach Fleestedt an den Ort zurück, an dem er selbst das Fußballspiel gelernt hat. Bis 2011 spielte er  in der 1. Herren des TuS, deren Kapitän er war.  Zuletzt hatte er selbst noch aktiv für den FC Rosengarten gespielt, aber auch schon über viele Jahre Trainererfahrung insbesondere im Jugendbereich gesammelt. „Für mich ist es natürlich eine ganz besondere Herausforderung, die erste Mannschaft meines Heimatvereins durch die Kreisliga zu führen“, so Sahling.

Bereits im 13. Jahr in Folge gastiert die HSV-Fußballschule beim TuS Fleestedt und das mit großem Erfolg. Bereits nach fünf Stunden waren die 80 Plätze für das 4-tägige Camp über Pfingsten ausgebucht. „Ein Rekord“, so Chefcoach Werner von der HSV-Fußballschule. Neben 67 Jungs gingen in diesem Jahr auch 13 Mädchen an den Start, ein weiterer Rekord in Fleestedt.

Petra Schneemann begrüßt ihren Nachfolger Andreas Stellmann

Am Donnerstag wurde Andreas Stellmann als neuer Trainer für das Frauenfußball-Landesligateam des TuS Fleestedt im Sportzentrum Seevetal vorgestellt. Andreas Stellmann wird im Juli das Team von Petra Schneemann und Sven Hatesuer übernehmen, die mit der Mannschaft im Vorjahr in die Landesliga aufgestiegen waren. Beide hatten angekündigt, nach langjähriger Trainertätigkeit beim TuS eine Pause einlegen zu wollen, um mehr Zeit für ihr Privatleben zu bekommen.

Auf der Suche nach neuen Ideen für ihre Spiele in der Rückrunde der Kreismeisterschaften haben die D-Juniorinnen heute die Tabellenführerinnen des VfL Wolfsburg bei ihrem Spiel gegen den MSV Duisburg besucht. Beeindruckt waren die Fleestedterinnen von dem hohen Tempo im Spiel der Wolfsburgerinnen, das über die gesamten 90 Minuten anhielt. „Hier können wir für unsere Spielweise etwas mitnehmen“, sagte Coach Yonie Zagarti.

Das Frauenfußball-Team des TuS soll sich bis dahin in der Landesliga sicher etablieren.

Mit der ersten erfolgreichen Saison in der Landesliga will das Trainer-Team der Frauenfußball-Mannschaft des TuS Fleestedt seine Arbeit im Sommer beenden. Trainerin Petra Schneemann und Co-Trainer Sven Hatesuer hatten die Mannschaft im Vorjahr wieder in die Landesliga geführt und dort in der Hinrunde gut etabliert, so dass es mit einem soliden Mittelfeldplatz in die Rückrunde gehen kann.

Wir haben uns mit 7 anderen Mannschaften für das Turnier hier in Tostedt qualifiziert, gespielt wird in 2 Gruppen zu je 4 Mannschaften.

Wir kommen gut in das Turnier rein und können unser erstes Spiel gegen Buchholzer FC II mit 2:0 gewinnen. Die beiden anderen Gruppenspiele gegen SV Holm-Seppensen und TSV Stelle spielen wir jeweils 0:0 mit Chancen auf beiden Seiten. Als Gruppen-Zweiter spielen wir im Halbfinale weiter und treffen auf TV Welle. Der Spielstand nach 12 Min. 0:0; das bedeutet 6 Meter-Schießen. Dem Schiedsrichter unsere 3 Schützen genannt und los geht es, Fleestedt fängt an.