Berichte vom Fußball

 

Sportzentrum von oben

28 Fußballmannschaften starten in Fleestedt in die neue Saison, davon 22 Jugendmannschaften. „Damit hat der TuS Fleestedt die mit Abstand größte Fußballabteilung aller Sportvereine in Seevetal“, erläutert Walter Hagemann, 1. Vorsitzender des TuS. Besonderer Wert wird in Fleestedt auf die Jugendarbeit gelegt. Rund 340 junge Fußballerinnen und Fußballer zwischen fünf und 18 Jahren erhalten im TuS ihre fußballerische Ausbildung. Dafür setzt der Verein rd. 40 Übungsleiter und Betreuer ein, die diese Aufgabe ehrenamtlich übernommen haben.

Gleich am ersten Wochenende nach den Sommerferien (04.08.-06.08.) ging es für uns, die Jungs und Mädchen der 2003er, ins Trainingslager in die Jugendherberge Verden, die sich aufgrund der dazugehörigen Fußballplätze und dem kurzen Anfahrtsweg besonderes für uns Fußballer eignet.

Wassersport statt Mädchenfußball im TuS: während sich die E- und D-Juniorinnen heute mit Kanus auf die Stromschnellen der Seeve stürtzten (einige auch in die Seeve) probierten die B-Juniorinnen den Trendsport Stand-up-Paddeln aus. Alle sind wieder heil an Land gegangen, einige etwas trockener als andere.

Marschacht, 10. Juni 2017

Mit nur einem einzigen Gegentor erreichten die E-Juniorinnen des TuS heute den 3. Platz beim Fair-Play-Cup der Eintracht Elbmarsch.

Ein Jahr Sportzentrum Seevetal
 

10. Juni 2017 – Auch ein Jahr nach Eröffnung des Sportzentrums Seevetal kommt in Fleestedt noch keine ungetrübte Freude über die neue Heimat des TuS auf. Insbesondere die andauernde Sperrung des Nordplatzes liegt den Sportlern schwer auf den Magen, weil damit für den Fußball nur 50 % der geplanten Kapazität am Mühlenweg zur Verfügung steht. Bisher konnte der TuS noch den alten Sportplatz am Höpen nutzen, doch seit einer Woche ist dieser für die beginnenden Bauarbeiten gesperrt. Ab kommenden Montag wird auch der Südplatz im Sportzentrum für die dringend notwendige Regeneration gesperrt, so dass sich viele fragen: „Wie geht es mit dem Trainings- und Spielbetrieb nach den Ferien weiter?“

Fleestedt, 1. Juni 2017 - Mit einem 2:2 Unentschieden zum Saisonschluss verabschiedete sich die U19 des TuS Fleestedt aus dem Jugendfußball. Elf Jahre lang hat der Kern der Mannschaft unter Anleitung der Trainer Heiko Nowek und Markus Lindner zusammen Fußball gespielt, zuletzt als einige der wenigen reinen Vereinsmannschaften in der Altersklasse.

Mit dem 3:1 Sieg im letzten Heimspiel der Saison gegen die MSG Buchholz sicherten sich die Spielerinnen der E-Juniorinnen des TuS den 3. Platz in der Tabelle. Bereits in der ersten Spielminute gingen die Fleestedterinnen durch Johanna am Osterkamp in Führung.

Die E-Juniorinnen standen am letzten Sonntag im Endspiel um den Kreispokal gegen den TVV Neu Wulmstorf in Buchholz. "Gegen die stärkste Mädchenmannschaft im Landkreis Harburg haben die Mädchen des TuS das beste Spiel ihrer Karriere gemacht", stellte Coach Yones nach dem Spiel fest. "Leider gibt das Ergebnis den Spielverlauf überhaupt nicht wider".

Fleestedt, 20. Mai 2017 – Am heutigen Sonnabend fand der erste Mädchenfußball-Tag im Sportzentrum Seevetal statt. Das Trainerteam des TuS Fleestedt hatte zu einem spannenden Trainings-Parcours eingeladen, damit Mädchen den Fußballsport ausprobieren können. Mehr als 30 Mädchen gingen an den Start der acht Stationen, bei denen es um Ballgefühl, Geschicklichkeit und Treffsicherheit ging.

Sprötze - 6.5.2017

Bei schönstem Wetter gewann die A-Jugend des TuS Fleestedt nach über 48 Jahren den W.-Harms-Pokal mit einem 2:0 gegen die Spielgemeinschaft Auetal/MTV Brackel. Die Trainer Heiko Nowek und Markus Lindner konnten mit ihrer Bestbesetzung antreten.