Sport-Berichte

Berichte aus den verschiedenen Sparten des Vereins.

Erste Erfahrungen mit dem Training unter Corona-Bedingungen haben die Fußball-Teams des TuS Fleestedt seit Freitag gesammelt. Nachdem die Plätze in Fleestedt nach dem Wintereinbruch am Donnerstag wieder freigegeben waren, startete am Donnerstag die 1. Herren des Vereins als erstes Team nach dem Trainingskonzept unter den aktuellen Corona-Bedingungen. Seit Freitag haben auch zahlreiche Jugendmannschaften des Vereins die Möglichkeit genutzt, endlich wieder auf den Rasen zurückzukehren - wenn auch mit Abstand.

Der Frühling steht nun auch bei uns vor der Tür, leider können wir uns noch immer nicht uneingeschränkt im Sportzentrum zum gemeinsamen Training treffen. Daher gibt es auch im März weiter das TuS@home Online-Training. Unser aktuelle Angebot findet ihr HIER

Die Zugangsdaten bekommt ihr per Email an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Über drei Monate stand der Spiel- und Trainingsbetrieb in den Sportvereinen still, jetzt geht es endlich wieder raus auf den Rasen. Am Donnerstag startete die 1. Herren-Mannschaft als erste mit dem Training nach dem Trainings- und Hygienekonzept Fußball, das der Verein nach der in Niedersachsen geltenden Corona-Verordnung entwickelt hat. Zwölf Spieler konnten Chefcoach Timusin Gürsan und Torwarttrainer Joseph Siboni im Sportzentrum Seevetal begrüßen.

Am Ende des Winters wird leider immer viel Müll sichtbar, der auf Straßen und Grünflächen zurückgelassen wurde. Eine Herausforderung für die JederMänner, die Männersportgruppe des TuS Fleestedt. Bereits zum 6. Mal lädt der Leiter der JederMänner, Karl-Heinz Jahn, seine Männer zu dieser Aktion ein, diesmal in coronagerechter Form. „Wir werden in festen Gruppen mit maximal zwei Personen durch die Straßen gehen und alle Teilnehmer haben zusätzlich eine FFP2-Schutzmaske dabei“, erläutert Jahn die Vorkehrungen, damit die Müllsammelaktion auch für alle Teilnehmer sicher ist.

  1. Grundlage

Aktuelle Corona VO des Landes Niedersachsen idF vom 25.1.2021, voraussichtlich gültig bis zum 7.3.2021.

Individualtraining mit max. zwei Personen im direkten Kontakt. Mehrfachbelegungen einer Sportstätte (Halle, Platz) sind zulässig, wenn jede Trainingsgruppe mind. 572 qm zur alleinigen Nutzung zur Verfügung hat.

„Nach drei Monaten Stillstand müssen wir zügig sehen, dass wir den Breitensport wieder in Bewegung bringen“, meint Stefan Frommann vom Vorstand des TuS Fleestedt. Der in dieser Woche vorgestellte Stufenplan der Landesregierung in Hannover sei da ein wichtiger Schritt, der jetzt aber auch zügig umgesetzt werden müsse.

Da die Läuferinnen und Läufer des Lauftreff Fleestedt derzeit nicht gemeinsam trainiere dürfen, wurde kurzerhand die Januar-Challenge ausgerufen: Alle allein gelaufenen Trainingskilometer der Teilnehmer sollten gesammelt werden und beim Erreichen von zusammen 1000 Kilometer gab es Spendenzusagen von 100 Euro für die Jugendarbeit im TuS Fleestedt, weitere 200 Euro wurden für das Erreichen von 1500 Kilometer versprochen.

Seit November werden Sportler durch die Präventionsmaßnahmen gegen die COVID-Pandemie ausgebremst. Für Erwachsene haben sich viele Sportangebote ins Netz verlagert und bieten so die Möglichkeit, sich mit den vertrauten Übungsleitern regelmäßig fit zu halten. Der TuS Fleestedt bietet dazu aktuell 31 Trainingsstunden pro Woche mit TuS@home Online-Training an. Die Angebote für sind aber überschaubar, da je nach Alter und Sportart die direkte Ansprache nicht so gut funktioniert. Und insbesondere bei den Ballsportarten fehlt einfach das Teamfeeling vom gemeinsamen Training.

Wenn ihr euch für Fußball interessiert, könnt ihr trotz Lockdown im Februar die Zeit sinnvoll nutzen:

Der NFV-Kreis Harburg startet am 9. Februar mit der Schiedsrichter-Ausbildung, in diesem Jahr zunächst online. Teilnehmen können alle, die am 1. April 2021 das 14. Lebensjahr absolviert haben.

Eure VORSÄTZE gehen in Erfüllung - mit TuS@home Online-Training. Mit 31 Trainingsstunden pro Woche starten wir ins Sportjahr 2021. Ihr braucht dazu lediglich etwas Platz, ein Notebook, Handy oder sonstiges Endgerät und den Zugangscode. Den bekommen alle TuS-Mitglieder per Email. Schickt Euren Trainingswunsch einfach an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! . Und schon kann es losgehen.